Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig und unerlässlich, während andere uns helfen, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Google und ggf. andere Drittanbieter nutzen Cookies, um Angebote wie z.B. Google Maps und andere Inhalte anzubieten sowie den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher ggf. an Google und an diese Drittanbieter übermittelt. Diese Unternehmen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Bestätigung dieses Hinweises und der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.!
Startseite Kontakt Seite drucken
Stralsunder Hockey Club e.V.

Artikel von https://www.hockey-stralsund.de




Nachruf

veröffentlicht am 02.01.2013

Mit tiefer Trauer haben wir vom Ableben unseres Hockeyfreundes Siegfried Ströming erfahren.
Er ist nach schwerer Krankheit am 25.Dezember 2012 kurz vor seinem 78. Geburtstag verstorben.

Siggi zählte zu den Gründungsmitgliedern, die den Stralsunder Hockeysport 1952 wieder aktivierten. Neben seinem frühen Engagement als Übungsleiter entwickelte er sich selbst mit den Jahren zu einem geachteten Hockeyspieler, der über die Position des Torwartes sich zu einem ehrgeizigen, schnellen und guten Verteidiger mauserte. Mit seinen Weggefährten war er entscheidend mitverantwortlich für die erreichten Erfolge der Stralsunder Herrenmannschaft.

Nach seiner aktiven Laufbahn richtete er sein Hauptaugenmerk der Nachwuchsentwicklung in Stralsund und konnte hier als Übungsleiter mit seinen Mannschaften viele Erfolge bei den Meisterschaften in der DDR feiern.

Aber auch im damaligen Hockey Sportverband der DDR leistete er 25 Jahre lang als Leiter des zentralen Kinderlagers des Hockey Sportverbandes in Straussberg eine hervorragende Arbeit für die Nachwuchsentwicklung des Hockeysportes. Seine jahrelange Tätigkeit als Mannschaftsleiter der Herren Nationalmannschaft der DDR zeugt weiterhin von seinem Engagement für seinen Sport.

Im Sommer 1990 beendete Siggi dann seine Übungsleitertätigkeit im Verein und seine Funktionärstätigkeit im DHSV und überlässt Jüngeren dieses Betätigungsfeld.

Familie, Arbeit und Camping auf der Insel Rügen – eine schon lange gepflegte Leidenschaft der Familie – hatte jetzt Vorrang.

Doch vom Hockeyspielen kommt er trotzdem nicht los. Die Seniorenmannschaft war nun mit anderen „Älteren Herren“ sein Team. Viele erlebnisreiche Reisen und Vergleiche in Stralsund in den Jahren, das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Hockeyfreunden gaben ihm immer wieder die Kraft und die Motivation weiter zu machen.

Mit Siegfried Ströming, verliert nicht nur der Stralsunder Hockeysport eine seiner Lichtgestalten, einen fairen, stets freundlichen und weltoffenen Sportsmann.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Zurück