Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig und unerlässlich, während andere uns helfen, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Google und ggf. andere Drittanbieter nutzen Cookies, um Angebote wie z.B. Google Maps und andere Inhalte anzubieten sowie den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher ggf. an Google und an diese Drittanbieter übermittelt. Diese Unternehmen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Bestätigung dieses Hinweises und der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.!
Startseite Kontakt Seite drucken
Stralsunder Hockey Club e.V.

Artikel von https://www.hockey-stralsund.de




Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte Informationen nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie als Mitglied unseres Vereins gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über die Ihnen zustehenden Rechte. Diese Hinweise werden soweit erforderlich aktualisiert. Sie werden auf unserer Internetseite veröffentlicht. Weitere Informationen können Sie auch unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Stralsunder Hockey Club e.V.
Kreuzweg 5a
18439 Stralsund
Deutschland
Tel.: +49 151 15068856
E-Mail: info(at)hockey-stralsund(dot)de
Website: www.hockey-stralsund.de

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes n.F. (BDSG). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für die hier ausdrücklich genannten Zwecke.
Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Wo finde ich das entsprechende Informationsblatt zur Informationspflicht gemäß Art. 13 EU-DSGVO für meine Belange?

Zu welchen einzelnen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden und wer Ihre Daten zu diesen Zwecken erhält, ist von der jeweiligen Geschäftsbeziehung bzw. Kategorie abhängig. In den folgenden Informationsblättern gemäß Art. 13 EU-DSGVO erfahren Sie hierzu die erforderlichen Einzelheiten.

    Datenschutzhinweis für Mitglieder Download PDF

Alle Dokumente stehen im PDF-Format zur Verfügung! Zum Betrachten dieser Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader der Softwarefirma Adobe.
Um dieses Programm herunterzuladen, klicken Sie bitte auf den nebenstehenden Button.

Adobe Acrobat Reader

Sollten Sie trotz vorhandenem Adobe-Reader statt dem PDF-Dokument nur ein Symbol in Ihrem Browser sehen, liegt dieses wahrscheinlich an den aktuellen Sicherheitseinstellungen Ihres Microsoft® Internet Explorers. Aktivieren Sie in diesem Fall ggf. die Ausführung von ActiveX-Steuerelementen für Ihren Microsoft Browser.

[Browser Menü: Extras / Internetoptionen / Sicherheit / Stufe anpassen / Sicherheitseinstellungen]

Wie ist die Dauer der Speicherung meiner Daten?

Nach Entfallen des jeweiligen Verarbeitungs- und Nutzungszweckes gelten einschlägige gesetzliche Aufbewahrungsfristen. Ihre mit dem Fragebogen (Aufnahmeantrag/Stammdatenänderungsblatt) ermittelten Daten werden grundsätzlich binnen sechs Monaten nach der letzten Kontaktaufnahme aus den Verarbeitungssystemen und Archiven vollständig gelöscht, sofern es nicht zu einem Vertragsverhältnis gekommen ist und/oder der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Eine Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Aufbewahrung der Daten der Rechtsverfolgung dienen bzw. Sie Ihre Einwilligung zur längeren Speicherung gegeben haben.

Sie können Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei Erhaltung von Beweismitteln gelten folgende gesetzliche Verjährungsvorschriften:
Bei Notwendigkeit der Erhaltung von Beweismitteln etwa im Rahmen gerichtlicher Verfahren wird auf folgende Speicherungsfristen hingewiesen: Die Verjährungsfristen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können bei Vorhandensein eines gerichtlichen Titels bis zu 30 Jahre betragen (§§195 ff. BGB). Sofern kein gerichtlicher Titel gegen die betroffene Person erwirkt wurde, greift die regelmäßige Verjährungsfrist von drei Jahren.

Welche Datenschutzrechte als betroffene Person habe ich?

Sie als betroffene Person haben die folgenden Datenschutzrechte nach der EU-DSGVO und dem BDSG:

» Recht auf Auskunft nach Art. 15 EU-DSGVO
» Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 EU-DSGVO
» Recht auf Löschung nach Art. 17 EU-DSGVO
» Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 D-SGVO
» Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 EU-DSGVO
» Recht auf Widerspruch nach Art. 21 EU-DSGVO
» Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 EU-DSGVO i.V. m. § 19 BDSG

Wie verhält es sich mit der Freiwilligkeit und Bereitstellungspflicht meiner personenbezogener Daten?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag zu schließen oder diesen durchzuführen. Ein Rechtsanspruch auf den Vertrag ergibt sich somit nicht. Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe im jeweiligen Erhebungs-Formular gekennzeichnet.

Werden automatisierte Entscheidungsfindungen oder ein Profiling durchgeführt?

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 EU-DSGVO.

Welche Widerspruchsrechte habe ich? (Art. 21 EU-DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund einer Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 f EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ab dem Zeitpunkt des Widerrufes nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann jeweils formfrei erfolgen. Unsere Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Informationsseite.