Diese Seite verwendet Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig und unerlässlich, während andere uns helfen, die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Google und ggf. andere Drittanbieter nutzen Cookies, um Angebote wie z.B. Google Maps und andere Inhalte anzubieten sowie den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher ggf. an Google und an diese Drittanbieter übermittelt. Diese Unternehmen führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Mit Bestätigung dieses Hinweises und der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.!
Startseite Kontakt Seite drucken
Stralsunder Hockey Club e.V.

Artikel von https://www.hockey-stralsund.de




Männliche Jugend B des Stralsunder Hockey Clubs sicherte sich die Teilnahme an der Ostdeutschen Meisterschaft

veröffentlicht am 19.02.2019

Die Landesmeister M-V der Hallensaison 2018/19 - im Bild hinten von links Florian Först, Markus Karch, Torwart Noah Suhr, Tim Jenschke, George Robinson, David Hornke und vorn von links Julian Mertens, Jakob Zühlsdorf, Sören Küster, Eric Rübenhagen un

Die Hallensaison 2018/19 wurde für die U14-Hockeyspieler des SHC  um die Trainer Kurt Groenke und Thomas Reetz zu einem nahezu makellosen Durchmarsch. Gegen die Konkurrenz aus Waren, Rostock, Güstrow und Pritzwalk kassierte Stralsund im Verlauf der Saison nur ein Gegentor. Einzig den Schweriner SC konnten die Jungs nicht so klar dominieren. Sowohl im Hin- als auch im Rückspiel trennten sich die Teams mit einem 2:2 Unentschieden. Mit dem eindrucksvollen Torverhältnis von 42:5 war aber der begehrte Titel „Landesmeister Mecklenburg Vorpommern“ ungefährdet. Damit war das Team zur Teilnahme an den Ostdeutschen Meisterschaften (ODM) berechtigt, die Anfang Februar vom Titelverteidiger Cöthener HC 02 ausgetragen wurden.

Dort erwiesen sich in der Gruppe A die Teams Berliner HC (späterer Ostdeutscher Meister), TC Blau Weiß und SSC Jena jedoch als weitaus stärker und ließen sich trotz engagierter Spielweise und vollem Einsatz des SHC jeweils nur ein Tor abringen. Im Spiel gegen ESV Dresden um Platz Sieben war dann spürbar die Luft raus, nicht mal der Ehrentreffer gelang. Dennoch zeigte sich der mitgereiste Jörg Gierhahn, Vorstand des SHC, positiv gestimmt: „Die Jungs haben wirklich alles gegeben und ich bin stolz auf sie.“

Neben sicherlich auch Defiziten im hockeytechnischen Bereich liegt wohl das Problem des Stralsunder Hockeysports in der geringen Mannschafts¬stärke im Kinder- und Jugendbereich. Die ODM wurde für die Jahrgänge 2002/03 ausgetragen, der SHC trat mit zum Teil deutlich jüngeren Spielern und nur zwei Auswechslern an. Die Konkurrenz griff ausschließlich auf die genannten Jahrgänge und eine voll besetzte Auswechselbank zurück, hatte zudem Auswahlspieler der Jugendnationalmannschaft im Aufgebot. Für die Spieler des SHC eine unlösbare Aufgabe. Dennoch weiß man sich vereinsintern in der kontinuierlichen Aufbauarbeit des Kinder- und Jugendbereichs auf dem richtigen Weg.

Der SHC dankt in diesem Zusammenhang ausdrücklich dem „BBV - Bildung bedeutet Verstehen“ für die Bereitstellung eines Mannschaftsbusses.

Text: A. Först
Foto: Th. Reetz

Neuere Themen:

Meisterschaft souverän gesichert – Knaben C des Stralsunder HC sind Landesmeister
Mit der Goldmedaille belohnten sich Maximilian Reetz, Carl-Fiete Groenke, Johann Mast (Torwart), Oskar Leonard, Mika Krause, Moritz Meyer und Luca Toni Nülken. Es fehlen Henry Robinson und Nikita Michael Brüggemann.

Ältere Themen:

Spieltag der Stralsunder Hockeykinder erfolgreich: zwei Siege im Kampf um die Landeskrone
Der SHC und besonders die Knaben C um Trainer Steffen Beise bedanken sich bei der Firma IBR und Herrn Krause für das Sponsoring einer neuen Torwartausrüstung.

Jugend B startet erfolgreich in die Hallensaison

Stralsunder Hockey Club (SHC) kämpfte am Wochenende in vier Spielklassen des Jugendbereichs um die Punkte
Florian Först (rot-weißes Trikot) führt die Kugel mit schnellem Antritt sicher am Güstrower Gegner vorbei zum Tor.

Zurück